Hotel Blog Gartner Südtirol

GEDANKENtanken im Designhotel Gartner

Florian Gartners Hotelblog

 

Die Leser von Florian Gartners Hotelblog vermehren sich nahezu stündlich. Voller Ironie mit einigem Augenzwinkern und vor allen Dingen mit einer gewaltigen Brise Humor schreibt der Hotelier was ihm sprichwörtlich auf der Zunge liegt. Wo gelästert wird da fallen Späne. Have fun!

 

 

März 2019

Was ich schon immer wissen wollte, mich aber bisher nicht zu fragen traute

Es dauert nicht mehr allzu lange und wir starten in die neue Hotelsaison. Dann heißt es wieder : Manege frei für den ganz normalen Wahnsinn. Der Hotel-Zirkus öffnet seine Tore und all die crazy Figuren (Betreiber, Angestellte, Gäste…) die da dazugehören lassen es wieder so richtig krachen. Ich freue mich schon darauf...

Weiterlesen

Februar 2019

Auszeit für den Stil: Es muss nicht immer Klasse sein!

Sind Sie Musikliebhaber? Schauen Sie sich gerne Filme auf DVD’S an oder streamen Sie lieber  im Netz? In diesen Fällen kennen Sie sicher die Aufkleber mit denen Tonträger bzw. Filme versehen werden, wenn Texte und Szenen nicht ganz jugendfrei bzw. anstößigen Inhalts sind. ,,Parental Advisory Explicit Content“ heißt es...

Weiterlesen

Februar 2019

Mogelpackung und Sonnencreme: Wie viele Urlaube kann ein Mensch vertragen?

Eine Frau und ein Mann sitzen am Pool und blicken mit selbstzufriedenen, zugleich aber doch auch sparverzerrten Gesichtern (Nein, nein ihr Kostenbremser da draußen: Geiz ist nicht geil… Nö, nö... Scheißegal, was Euch die Fuzzis von Saturn glauben machten…) auf das chlorgesteuerte azurblaue Blau des superblauen...

Weiterlesen

Januar 2019

Im Namen der Hose: Eine (schwergewichtige) intime Reiseanekdote

Wenn ich Ihnen jetzt erzähle, dass ich gerne reise sage ich Ihnen nichts Neues. Wenn ich Ihnen mitteile, dass ich Mode liebe und verdammt eitel bin werden Sie mir sagen: Ja und, wen kümmerts? Wenn ich Ihnen flüstere, dass ich kürzlich für ein paar Tage in den USA war, werden Sie vielleicht schon neugieriger werden,...

Weiterlesen

Januar 2019

Es lebe das Klischee… Tu felix Austria gehörst (a bissl) auch zu mir

Ich mag Österreich. Habe dort gelebt. Habe dort studiert und gearbeitet. Einige Jährchen. In Innsbruck und in Wien. War echt gut. Die Zeit dort und die Geschichte als Südtiroler, der zufolge man ja eh immer so ein Zwitterwesen ist, von wegen österreichischer Italiener oder italienischer Österreicher oder so ähnlich...

Weiterlesen

Dezember 2018

Oh Du Schreckliche: Weihnachtshorror für die Ohren

Lange dauert es nicht mehr! Nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Ich freu mich schon auf die wunderbare Atmosphäre zuhause, auf die festliche Stimmung im Kreise der Familie, auf Weihnachtsbraten und Zimtsterne und natürlich auch auf die Geschenke.

Und vor allem… auf die friedvolle Stille in unserem Wohnzimmer!

Tja,...

Weiterlesen

Dezember 2018

Ein offener, rührseliger, gewerkschaftlich orientierter Brief zur Weihnachtszeit

An alle Engel, Christkinder und Weihnachts-Männer (und natürlich auch an die anderen Christmas-Teilzeitkräfte),

Ich weiß ihr habt im Moment viel zu tun. Jeder will was von Euch, alles muss möglichst schnell gehen und wehe ihr macht einen Fehler. Da brennt dann der Christbaum aber richtig. Da fliegen Euch die...

Weiterlesen

Dezember 2018

Ich spiele so gerne Monopoly mit meinem Banker… solange ich nicht verliere

Ich mag Gesellschaftsspiele eigentlich ganz gerne. Habe ich immer mit meinen Kindern gespielt, bevor diese es bevorzugten in ein Game einzutauchen, das eher nachts abläuft und von lauter unergründlicher Musik untermalt wird. Besonders liebe ich Monopoly, ein Brettspiel bei dem - wie jeder zwischen acht und 99 weiß -...

Weiterlesen

November 2018

Game of bones: Hungerschreie aus dem kulinarischen Nichts

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Leser: Sie sind in diesem Moment Teil eines ganz besonderen Ereignisses. Sie erleben gerade einen Live-Blog.
 
In diesem Augenblick schreibe ich.

Für Sie! Für mich selbst! Aus Verzweiflung! Vor Angst! Ich bin am Ende… Ich rufe um Hilfe… Seien Sie gnädig mit mir!

Biiiiiiiiiiiiiiitte,...

Weiterlesen

November 2018

Unterwegs in der Online-Hölle: Ein Hotelier irrt sich gewaltig

Brauchen Sie ein Klavier?
Ich hätte eines zu verkaufen.

Oder ein paar Gartenstühle.
Kein Problem!

Schreibtisch gefällig?
Hab ich!

Eine Samtcouch vielleicht?
Steht zur Verfügung.

Um Gottes Willen werden Sie jetzt sagen, was ist mit dem Mann los? Verkauft der sein Hab und Gut? Ist er jetzt komplett verarmt. Fressen ihn seine...

Weiterlesen

Oktober 2018

Von coolem Punkrock, harten Zeiten und gestreiften Hemden

Ich gehe für mein Leben gerne auf Konzerte. Weiß jeder der meinen Blog liest. Ich bevorzuge junge Bands und neue Musik. Alt ist sehr oft sehr langweilig. Also gilt es der Jugend zu lauschen. Es gibt viel Spannendes und Experimentelles da draußen in der großen, weiten Welt des Hip Hop und der elektronischen Musik.

Tja...

Weiterlesen

Oktober 2018

Schau mal, wer da klingelt: Schamlos in der Polit-Provinz

Heute schon fremdgeschämt?

Nein?

Bock drauf?

Ja?

O.K. Dann bin ich ihr Mann!

Also dann gleich in medias res: Aktuell läuft in Südtirol das Vorspiel zur Landtagswahl Ende Oktober. Potentielle Kandidaten/innen präsentieren sich - wie das allgemein so üblich ist - in Broschüren und auf Plakaten, strahlen mit...

Weiterlesen

September 2018

In der Ruhe liegt der Saft: Drehbuch eines Kurzurlaubes

Der Trend geht zum Kurzurlaub! Immer mehr Gäste reisen öfter, dafür aber auch kürzer, mit einem großen Bedürfnis in der knappen Zeit auch viel zu erleben. Abschalten ist unsexy, hochschalten ist Standard. Wir Hoteliers erleben den Vollgas-Rhythmus vieler Urlauber tagtäglich. Dem Thema gilt es humorvoll zu begegnen....

Weiterlesen

September 2018

Bunte Vielfalt Südtirol: ,,Griiiß Gott” auf serbisch

Neulich war ich Motorrad fahren. Im Vinschgau. Mit meiner kleinen Tochter. Plötzlich gab es ein starkes Gewitter und wir mussten uns schnellstmöglich irgendwo vor dem Regen schützen. Die erzwungene Wahl fiel auf die Dorf-Bar in Naturns. Ich kannte das Lokal noch aus meiner eigenen Jugend, hatte es aber etwas aus den...

Weiterlesen

August 2018

,,Hoch die Haxen” - Italo-Feeling in Meran

Letzte Woche war Ferragosto. ,,Wat für’n Ding?”, fragen Sie mich jetzt. ,,Ferragosto”, Mensch, der wichtigste kirchliche und familiäre Feiertag sempre. Für alle Katholiken: Mariä Himmelfahrt.

Sehr, sehr wichtig.

In Italien.

In Südtirol interessiert sich außer den Gastgewerbe-Treibenden zwar kein Schwein dafür, nachdem...

Weiterlesen

Kategorien

 

Archiv