April 2019

Treffen auf der Psychocouch: Eine Nachbetrachtung

Ich sitze gerade in meinem Büro und lausche der Stille. Zwischendurch höre ich ein leichtes Fiepen hier, ein sachtes Knarzen dort, ein kleines Rattern unbekannter Herkunft lässt mich kurz von meinem Tagtraum hochschrecken, bevor ich wieder in meinen Energie-Sparmodus schalte.

Es ist vollbracht! Der Umbau unseres Hotels...

Weiterlesen

März 2019

Was ich schon immer wissen wollte, mich aber bisher nicht zu fragen traute

Es dauert nicht mehr allzu lange und wir starten in die neue Hotelsaison. Dann heißt es wieder : Manege frei für den ganz normalen Wahnsinn. Der Hotel-Zirkus öffnet seine Tore und all die crazy Figuren (Betreiber, Angestellte, Gäste…) die da dazugehören lassen es wieder so richtig krachen. Ich freue mich schon darauf...

Weiterlesen

Februar 2019

Mogelpackung und Sonnencreme: Wie viele Urlaube kann ein Mensch vertragen?

Eine Frau und ein Mann sitzen am Pool und blicken mit selbstzufriedenen, zugleich aber doch auch sparverzerrten Gesichtern (Nein, nein ihr Kostenbremser da draußen: Geiz ist nicht geil… Nö, nö... Scheißegal, was Euch die Fuzzis von Saturn glauben machten…) auf das chlorgesteuerte azurblaue Blau des superblauen...

Weiterlesen

Dezember 2018

Ich spiele so gerne Monopoly mit meinem Banker… solange ich nicht verliere

Ich mag Gesellschaftsspiele eigentlich ganz gerne. Habe ich immer mit meinen Kindern gespielt, bevor diese es bevorzugten in ein Game einzutauchen, das eher nachts abläuft und von lauter unergründlicher Musik untermalt wird. Besonders liebe ich Monopoly, ein Brettspiel bei dem - wie jeder zwischen acht und 99 weiß -...

Weiterlesen

November 2018

Game of bones: Hungerschreie aus dem kulinarischen Nichts

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Leser: Sie sind in diesem Moment Teil eines ganz besonderen Ereignisses. Sie erleben gerade einen Live-Blog.
 
In diesem Augenblick schreibe ich.

Für Sie! Für mich selbst! Aus Verzweiflung! Vor Angst! Ich bin am Ende… Ich rufe um Hilfe… Seien Sie gnädig mit mir!

Biiiiiiiiiiiiiiitte,...

Weiterlesen

November 2018

Unterwegs in der Online-Hölle: Ein Hotelier irrt sich gewaltig

Brauchen Sie ein Klavier?
Ich hätte eines zu verkaufen.

Oder ein paar Gartenstühle.
Kein Problem!

Schreibtisch gefällig?
Hab ich!

Eine Samtcouch vielleicht?
Steht zur Verfügung.

Um Gottes Willen werden Sie jetzt sagen, was ist mit dem Mann los? Verkauft der sein Hab und Gut? Ist er jetzt komplett verarmt. Fressen ihn seine...

Weiterlesen

Oktober 2018

Schau mal, wer da klingelt: Schamlos in der Polit-Provinz

Heute schon fremdgeschämt?

Nein?

Bock drauf?

Ja?

O.K. Dann bin ich ihr Mann!

Also dann gleich in medias res: Aktuell läuft in Südtirol das Vorspiel zur Landtagswahl Ende Oktober. Potentielle Kandidaten/innen präsentieren sich - wie das allgemein so üblich ist - in Broschüren und auf Plakaten, strahlen mit...

Weiterlesen

September 2018

In der Ruhe liegt der Saft: Drehbuch eines Kurzurlaubes

Der Trend geht zum Kurzurlaub! Immer mehr Gäste reisen öfter, dafür aber auch kürzer, mit einem großen Bedürfnis in der knappen Zeit auch viel zu erleben. Abschalten ist unsexy, hochschalten ist Standard. Wir Hoteliers erleben den Vollgas-Rhythmus vieler Urlauber tagtäglich. Dem Thema gilt es humorvoll zu begegnen....

Weiterlesen

August 2018

,,Hoch die Haxen” - Italo-Feeling in Meran

Letzte Woche war Ferragosto. ,,Wat für’n Ding?”, fragen Sie mich jetzt. ,,Ferragosto”, Mensch, der wichtigste kirchliche und familiäre Feiertag sempre. Für alle Katholiken: Mariä Himmelfahrt.

Sehr, sehr wichtig.

In Italien.

In Südtirol interessiert sich außer den Gastgewerbe-Treibenden zwar kein Schwein dafür, nachdem...

Weiterlesen

August 2018

Rache-Axt kappt Warteschleife: Ein Wut-Traktat

Vor Beginn des heutigen Blogs möchte ich alle zartbesaiteten Leser warnen:

Achtung, ich bin richtig sauer!

Habe gerade mitansehen müssen, wie sich meine Frau kopfüber in eine Telefon-Warteschleife stürzte, um einen Arzttermin zu buchen und wäre daran beinahe selbst seelisch zugrunde gegangen.

Bin jetzt traumatisiert!

U...

Weiterlesen

Juli 2018

Ich möchte (k)ein Eisbär sein

Sie kennen das sicher aus ihrem Alltag. Es gibt Verhaltensweisen unserer Mitmenschen, die versteht man einfach nicht. Warum tun die das bloß (nicht)?, fragt man sich immer wieder. Im Hotel, einem Schmelztiegel unterschiedlichster Charaktere, Gewohnheiten und Eigenarten treffe ich tagtäglich auf Personen, die mir immer...

Weiterlesen

Juli 2018

Wenn Stille in den Ohren klingt oder von der hohen Kunst des Schweigens

Kennen Sie das unsägliche 70er-Jahre Folk-Duo Simon & Garfunkel? Die sehr unscheinbaren und langweiligen US-Musiker waren zu ihrer Zeit Urheber einiger veritabler Songs wie beispielsweise ,,7 O'clock News/Silent Night”, ,,Mrs. Robinson” oder ,,America”. Der absolute Kracher allerdings war ihr Super-Hit ,,Sound of...

Weiterlesen

Juni 2018

Nur treue Menschen küssen Kleidungsstücke

Ich schreibe in meinem Blog ja ungern zweimal hintereinander über dasselbe Thema, aber heute muss es sein. Zu  sehr wird dieser Monat von König Fußball reagiert. Habe kürzlich wieder einmal ein unsägliches Interview mit einem geistigen WM-Überflieger gehört. Amüsiert-irritiert-schlussendlich auch etwas konsterniert...

Weiterlesen

Juni 2018

Von Barkeepern, Pseudo-Experten und kleinen Gesprächs-Problemen

Im Hotel, besonders an der Bar - wo sich alle Gäste früher oder später zu einem Smalltalk-Cocktail einfinden und den Barkeeper in die unterschiedlichsten Diskussionen verwickeln - gibt es eiserne Gesprächsregeln: Politik, Religion und Sport sind für Mitarbeiter absolut tabu. Drink hin, Drink her, da kann man sich nur...

Weiterlesen

Mai 2018

Aus der Serie ,,Große Momente der Menschheit: Wir sind Glasfaser“

Die Nachricht geisterte schon länger durch den Ort. Zunächst hinter vorgehaltener Hand, dann immer lauter und jetzt ist der Moment greifbar nah. Die Glasfaser nähert sich Dorf Tirol! Wir sehen sie quasi schon um die Ecke biegen. Und mit ihr eine superschnelle Internet-Verbindung. Vorbei die Kommunikation im...

Weiterlesen

April 2018

Ein Männlein kocht vom Walde… gar nicht stumm

Vor zwei Tagen war ich richtig gut essen. Mann war das ein Hammer!
 
Wo?

Tja, im Restaurant meines Hotels. Also, äh, quasi zuhause.

So, werden Sie sagen, jetzt dreht der Mann komplett am Rad, jetzt lobt er sich schon selbst.

Nein, nein, jetzt machen Sie mal halblang. So einfach ist das Ganze nicht! Hier geht es nicht um...

Weiterlesen

April 2018

Als ich ein Amt besuchte und in Gedanken Franz Kafka begegnete

Sind Sie ein literarisch gebildeter Mensch?

Ja?

Ehrlich?

Gut, wenn ihre Antwort der Wahrheit entspricht, dann haben Sie mit Sicherheit  Franz Kafkas Roman ,,Der Prozess” gelesen.

,,Ääääääääääääääääääääh, ich glaube ja. Ist aber schon eine Weile her. Zu Schulzeiten. Kann mich nicht mehr sooo genau erinnern. Unser...

Weiterlesen

März 2018

Intensiv und schnell: Gefühlswelt virtuell

Ich hätte da mal zwei, drei Fragen. Keine Sorge: Nur ein kleiner Test. Wissenschaftliche Studie, plus privates Interesse. Sorge wegen der Privacy? Null problemo! Wir sind hier ja unter uns. Da dringt nichts nach außen. Auch oder gerade wenn das Ergebnis unrühmlich für Sie ausfallen sollte.

Es geht um etwas Psychologie...

Weiterlesen

Februar 2018

,,Che bella domenica” oder ,,Mittendrin statt nur dabei”

Das Leben kann manchmal wie eine Kabarett-Aufführung sein. Hängt vom Moment ab. Von der persönlichen Sichtweise.

Und  natürlich vom Humor.

Vergangenen Sonntag unternahm ich mit meiner Frau einen Ausflug in ein nahes Ski- und Wandergebiet. Es hatte erst kurz zuvor geschneit, die Sonne schien vom Himmel, die Luft war klar...

Weiterlesen

Januar 2018

Hast Du die Wahl sei nicht banal…

Neulich traf ich im Ort einen Bekannten und wir kamen so ins Plaudern über dies und das, über Familie, Urlaub, Wetter und natürlich auch über die Arbeit. Der Mann - Elektriker von Beruf - erzählte mir von seiner Tätigkeit auf verschiedenen Hotel-Baustellen. Plötzlich geriet der Handwerker, normalerweise eher von...

Weiterlesen

Kategorien

 

Archiv